Die Abgasrückführung wird zur Minderung der Emission von Stickoxiden verwendet. Die AGR führt vor allem beim Kaltstart Abgase der Ansaugluft zu. Dadurch wird das Fahrzeug schneller warm und kommt eher auf Betriebstemperatur. Die Abgasrückführung findet nur im Teillastbereich statt, da hier der Motor besonders mager läuft, dadurch verringern sich die NOx- Emmisionen.

Die Nachteile des AGR- Ventils sind zum einen, das die rußhaltigen Abgase durch das AGR- Ventil strömen und dadurch die Ventilmechanik beeinträchtigen, unter anderem verbinden sich die rußhaltigen Abgase mit der angesaugten ölhaltigen Luft, die von der Kurbelwellengehäuseentlüftung und dem Turbolader kommt und haben zur Folge, das sich im Ansaugsystem eine klebrige Masse bildet. Diese setzt sich an den Wänden der Ansaugrohre ab und lässt den Durchsatz immer kleiner werden. Dadurch bekommt der Motor immer weniger Luft. Auch die Ventile können dadurch Beschädigt werden, dies würde dann zu einem kapitalen Motorschaden führen.

 

Im folgenden sehen Sie einige Nachteile bei einer aktiven Abgasrückführung (AGR):

  1. Durch das Öffnen des AGR- Ventils werden verbrannte Abgase in den Ansaugtrakt geführt und nochmals verbrannt, das verkokt auf Dauer das komplette Ansaugsystem und kann die Ansaugkanäle bis zu 80% zusetzen, das hat zu Folge das der Motor fast keine Luft mehr zum Atmen hat.
  2. Dadurch wird auch keine volle Leistung mehr erreicht.
  3. Wenn sich Verkokungen lösen und mit in den Verbrennungsraum gezogen werden, können auch Ventile etc. beschädigt werden.

Die Ursachen eines defekten AGR- Ventils

  • Der Motor verliert an Leistung
  • Erhöhte Stickoxidewerde im Abgas
  • Der Motor läuft im Notlauf
  • Schwarzer Rauch kommt aus dem Auspuff
  • Der Kraftstoffverbrauch erhöht sich deutlich
  • Der Motor ruckelt beim beschleunigen
  • Die gelbe Motorkontrollleuchte (MIL) leuchtet während der Fahrt

 

 

Kein Problem, wir lösen das Problem für Sie effektiv und ohne Schäden.

Die Ansteuerung der Abgasrückführung wird in der Software des Motorsteuergerätes deaktiviert.
Nach dem Softwareeingriff bleibt das Abgasrückführung dauerhaft geschlossen und kann auch noch mit einer Fahrzeugspezifischen Verschlussplatte verschlossen werden.

 

Die Abgasrückführung Deaktivierung (AGR/OFF) ist möglich an folgenden Steuergeräten:

Bosch: EDC15; EDC16; EDC17; ME7.5.10; Marelli IAW M4V;
Siemens: PPD1.x; PCR21; PCR2.1

Weitere auf Anfrage!

 

Wenn Sie eine Frage haben oder ein Angebot wünschen, dann senden Sie uns dies über das folgende Formular kostenlos zu.

Für die Entfernung der Abgasrückführung benötigen wir nur das Motorsteuergerät, oder die Flashdatei aus Ihrem Motorsteuergerät (diese können Sie weiter unten in unserem Formular "ECU Dump hochladen (wenn Sie einen geeigneten Flasher zur Hand haben)" an uns senden)

ACHTUNG: Wir weisen hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Deaktivierung der Abgasrückführung (AGR) im Geltungsbereich der STVZO nicht zulässig ist.
Bitte beachten Sie das diese Dienstleistung nur für Tuningszwecke oder auf privaten Grundstücken genutzt werden kann.

Kostenlose Anfrage zu Abgasrückführung deaktivieren (AGR/OFF)
Wenn Sie eine Frage haben oder ein Angebot wünschen, dann senden Sie uns dies über dieses Formular kostenlos zu. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Ziehen Sie Dateien hier her oder Durchsuchen

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.